Was macht LogSense smart?

Oft kommt zur Analyse der Besuche einer Webseite Google Analytics oder ein anderes Analyseverfahren zum Einsatz. Diese sind aber oft datenschutzrechtlich problematisch und können nur Hochrechnungen anbieten.

Durch den komplett eigenen technischen Ansatz bietet LogSense ganz andere Möglichkeiten

Alle Visits sichtbar
Umfangreiche Metriken, Funktionen und Darstellungsformen
Anonym & DSGVO-konform
Keine Anpassung an Webseite erforderlich (keine Code-Dateien o.ä.)
Freie Filter und Zeiträume
Möglichkeit zur Definition eigener Metriken (Pro-Paket)
Differenzierte Benutzerrollen
Einfacher Datenexport
Voller Support in DE

Umfangreiche Metriken

LogSense zeigt alle relevanten Aspekte des Webtraffics - auf Basis komplett anonymer Daten

  • Visits
  • Quellen-Typen (SEO, SEA, etc.)
  • Herkunfts-Standorte (Länder, Länder)
  • Referrer (verweisende Webseiten)
  • Abgerufene Seiten (Startseiten, Absprungseiten, sonstige)
  • Events (SEO, SEA, Leads, eigene)
  • Geräte
  • Abrufzeiten (Tag, Stunden)
  • Mehr erfahren

Wie funktioniert LogSense?

Grundlage für die dargestellten Werte sind sogenannte Server-Logs. Diese Dateien werden von den meisten Hosting-Providern automatisch erzeugt und enthalten jeden einzelnen Zugriff auf eine online bereitgestellte Ressource einer Webseite, z.B. eine HTML-Seite, ein Bild oder eine Skriptdatei. Die Logdateien werden automatisch täglich auf sicherem Wege einmalig heruntergeladen, analysiert und dann gelöscht.

Durch die Verwendung der Serverlogs werden sämtliche genutzten Besuche einer Webseite gezeigt, anders als bei anderen Analyse-Tools, welche lediglich Hochrechnungen anbieten können. Letztere sind meist daran gebunden, die datenschutzrechtliche Zustimmung der Benutzenden abzufragen, weil die Analyse-Ergebnisse auf fremd betriebenen Server abgelegt werden. LogSense nutzt die auf dem Kundenserver abgelegten Logdateien in anonymisierter Form (also explizit ohne die Weiterverwendung von IP-Adressen), gibt keine Daten an Fremde weiter und löscht alle Quelldaten nach der Analyse. In den allermeisten Fällen ist die Protokollierung via Logdateien in den Datenschutzbestimmungen von Webseiten formuliert und regulärer Teil der Hosting-Leistung der Provider.

Die Plattform wird betrieben auf Servern in Deutschland und Frankreich, Technik und Support sind in Köln ansässig.

Unsere Pakete

Alle Pakete beinhalten die initiale Einrichtung und die monatsbasierte Nutzung.

Basic

Zugriff auf alle genannten Funktionen und Metriken

Voller Support
 

20€ / Monat*

Einrichtung einmalig 100€*

Kontakt

Pro

Umfang des Basic-Paketes

Definition eigener Metriken

Individuelle Funktionalitäten

ab 50€ / Monat*

Einrichtung einmalig 100€*

Kontakt

Hinweise

Die Einbindung einer Webseite in LogSense erfordert den automatisierten Zugriff auf Serverlog-Daten. Dies wird von jedem Hosting-Anbieter verschieden gehandhabt, lässt sich aber in den allermeisten Fällen gut bewerkstelligen. Eine Garantie können wir aber nicht ausstellen. In diesem seltenen Fall werden keinerlei Kosten abgerechnet.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.

Kontakt

Henrik Wild

Henrik Wild

cologic GmbH & Co. KG
Roonstr. 108
50674 Köln

0221 - 168 245 89

logsense@cologic.de